Paul-Kroening.de

» Startseite / Blog: Webdesign

STR : Swishmax Text Replacement

Ich teste zur Zeit STR, eine dynamische Methode Textelemente automatisch durch Flashobjekte zu ersetzen.

Vorteil: Man kann auch Fonts einsetzen, die nicht jeder auf dem Rechner hat, Animationen sind möglich, der Text bleibt selektierbar und bei deaktiviertem Javascript oder fehlendem Flashplugin wird einfach das ersetzte Objekt mit Standardformatierung angezeigt.

Problematisch bleibt, dass der Text nicht vergrößerungsfähig ist und man Textlinks nicht selektieren kann. Im Gegensatz zu sIFR wurde allerdings innerHTML verwendet und ist daher nur funktionsfähig, falls auch als text/html ausgeliefert wurde.

Link: http://pro.html.it

02.08.2005

Kommentare

Stefan Buchhop schrieb: 10 August, 18:22

Hi,

ich überarbeite z.Z. das Design und die Funktionen meiner Seite und bin dann über wmp.de hier auf diese Seite gestoßen und hab dann den Artikel über STR gelesen und wollte es ausprobieren.
Bei mir hat es aber irgendwie nicht geklappt, obwohl ich mich genau an die Anleitung gehalten hab…meine Frage jetzt: Gibt es irgendwelche Sachen, auf die ich besonders achten muss? Wäre super, wenn du mir schreiben könntest

Paul schrieb: 10 August, 23:28

Zum Testen sollte man am Film selbst zuerst nix verändern – erst später. Mögliche Fehlerquellen ist vorallem die Kofiguration im Skript selbst – also dort, wo Selektor, Farben, Größen etc. festgelegt werden: auf gültige Werte achten, z.B. keine CSS Shorthand.

Ferner, muss das Skript per window.onload geladen werden, sondt passiert nix ;)

Der relative Pfad zur .swf wird auch oft falsch angeben.

Grüße,

P.

Stefan Buchhop schrieb: 11 August, 20:06

Danke habs aber anders gemacht. Hab einfach den Film genommen und ihm die “flashVars” normal übergeben, also per HTML ohne JS und CSS geht auch super

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen